Die OLGA-Story

Alles begann 2008 als nach dem „Großen Krieg“ in Age of Conan sich Unmut über Frieden und Gildengekuschel breit machten. So entstand der Gedanke, auf die Belange anderer zu pfeifen und sein „eigenes Ding“ durchziehen zu wollen.

Dieser Gedanke wurde nach dem Ende von Age of Conan in das nächste Spiel übernommen. Aus einer kleinen Gruppe von Leuten, entstand in Aion eine relativ große, breitgefächerte Feierabend – Community. Das ging eine Weile gut und man wuchs. Aber mit dem Wachstum kehrten auch Unruhe und der Wunsch zu Veränderungen ein. So wandelte sich das Inferi – Bild. Wo einst eine Feierabendgilde belächelt wurde, mauserte man sich hin zu einer ernst zu nehmenden PvP/PvE Gilde. So wuchs eine verkleinerte, aber ernsthafter spielende Community zusammen, die durch famose Dredgion’s und legendäre Abyss-Aktionen auf sich aufmerksam machte.

Aber auch Aion, welches man über ein Jahr spielte, hielt die Leute nicht ewig bei der Stange und so kamen neue Spiele und neue Herausforderungen. Man entdeckte in kleiner Runde World of Tanks, welches immer wieder Durststrecken zwischen MMO’s zu überbrücken half.

Weitere Höhepunkte, fern ab aller Onlinewelten, waren unsere Gildentreffen. 2009 und 2010 trafen wir uns auf einer Herbergsburg mitten in Deutschland und verbrachten zwei unvergessliche Wochenenden miteinander. Mit reichlich stimmungsaufhellenden Getränke gab man sich dem Genuss hin und plauderte mit seines Gleichen. Unvergesslich!

inferi

 

Im Jahr 2011 stand mit Rift ein weiterer Meilenstein der Inferi – Spielekultur an. Man mischte munter im PvP mit und hatte auch bald einen eigenen Gildenraid und erzielte gute Fortschritte. Doch leider litt unter dem PVE – Erfolg bei einigen Spielern die Motivation, um einzuloggen. So dass mit dem Ende des eigenen Raids auch das Ende von Inferi und Rift besiegelt war.

Bis 2013 folgten Spiele wie Star Wars The Old Republic, The Secret World und Guild Wars 2. Die beiden Letzt genannten lösten innerhalb der Community einen regelrechten Glaubenskrieg aus. Man versuchte Seitens der Communityleitung dem entgegenzuwirken und wollte parallel beide Spielerlager glücklich machen. Leider mit mäßigem Erfolg, weshalb sich hier ein gewisses Ende der Community durch zahlreiche Abgänge, Zwistigkeiten und Unstimmigkeiten erkennen ließ. So hielt man es in beiden Spielen grad einmal 2 Monate miteinander aus, ehe alles im Sande verlief. Aus ehemals gut 20 Leuten war vielleicht noch eine Handvoll übrig.

So ging man getrennte Wege und schaute sich andere Spiele, andere Communities und Gilden an. Ende 2013 kamen einige Zufälle zusammen und man baute im Hintergrund an neuen Strukturen und Kommunikationsplattformen und wollte im April 2014 mit The Elder Scrolls Online noch einmal durchstarten.

inferi oldschool

Leider waren erneut die Planung und die Umsetzung zwei Paar Schuhe. Und so lebte man sich schnell wieder auseinander und ging getrennte Wege – somit Endete das Revival im Mai 2014. Doch woran lag es? Ich denke es gab genug Ambitionen in einem neuen MMO heimisch zu werden, daran lag es sicherlich nicht. Viel mehr würde ich es auf eine Weiterentwicklung der Spieler schieben. Dinge die früher klappten und einen magisch in MMO’s zog, die funktionieren einfach nicht mehr. Man es fehlt das Neue, das Faszinierende, aber auch das WIR-Gefühl um in einem MMO heimisch zu werden. Zudem werden wir alle reifer und ändern uns dadurch auch. So das für den Moment wohl die Zeiten der MMO’s und OLGA erst einmal vorüber sind.

Das stimmt mich als Member und Admin natürlich traurig. Betrachtet man aber mal die ganze Zeit im Ganzen, war diese sehr erfüllend, spannend, anstrengend und prägend.

Ich erinner mich das allzu gern an unsere Gildentreffen auf Burg oder endlose und unvergessliche Dungeon – und Raidabende zurück.

In diesem Sinne, Rest in Peace, OLGA (vorerst).

Unsere Spiele

Zwischen 2008 und 2014 probierten wir zahlreiche MMOs

Hier die wichtigsten, chronologisch geordnet.

05/2008 09/2009 3/2011 4/2011
Age of Conan Aion Rift World of Tanks
       
12/2011 7/2012 8/2012 4/2014
Star Wars The Old Republic The Secret World Guild Wars 2 Elder Scrolls Online

Die Ehren-OLGAs

Die Bezeichnung Ehren-OLGA erhalten nur Member, die im Laufe der Zeit ihre Spuren hinterlassen haben.

ehrenolga

Warlover [Herrscher, Diktator, Papa, Chef] .:. Jake [der Burgguru] .:. Testsubjekt [Admin, Meckersack vom Dienst]

Thunderangel + Homie [die Twins] .:. Eilean [immer friedlich] .:. Nithu [nur die Ruhe]

Flo [der Ruhige] .:. Deca ["muss erstmal die Hühner rein bringen"]

Mörder [immer dicht] .:. Yoruichi [der Choleriker] .:.

Killerbeast [ewiger Student] .:. Malfas [dichter Schweizer] .:.